Wie? Was? Warum?

Wie die meisten Schweizer habe auch ich die Rekrutenschule RS absolviert. Anlässlich der Rekrutierung wurde mir die Funktion Artillerie-Vermesser zugewiesen. Deshalb bin ich am 20. März 2006 in Frauenfeld in die Art RS 30-1 eingerückt. Da die Wettersoldaten, Schiesskommandantenfahrer und Vermesser nicht in Frauenfeld (Kaserne Auenfeld oder Stadt) untergebracht sind, ist hier oft von Oberstammheim ZH die Rede. Dort waren wir im Werkhaus untergebracht.

Die ersten 7 Wochen haben wir uns vor allem mit dem Sturmgewehr, Gefechtstechniken, Funk und Sanitätsausbildung beschäftigt. Nachher kamen 6 Wochen Funktionsausblidung. Ich wurde als Vermesser Feuerleitstelle (Verm Flst) eingeteilt. Das heisst ich wurde mit vier Kameraden am FARGO und in der freien Wildbahn ausgebildet.

Nach 13 Wochen verliessen wir Oberstammheim / Frauenfeld und zogen für weitere 8 Wochen (Verbandsausbildung) nach Bière in die IFO Art 31-1.

Am Freitag 11. August wurden wir nach 21 Wochen als AdA (Angehöriger der Armee) wieder in die zivile Freiheit entlassen.

In diesem Blog findest du zu jeder Woche einen Eintrag mit meinen Erlebnissen und persönlichen Eindrücken.

Fragen beantworte ich über dieses Kontaktformular.

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: